sonntag, 10.5.

hallo ihr lieben,

hab mich lange zeit nicht gemeldet und werde auch heute keinen roman schreiben…möchte aber wenigstens mal was von mir hören lassen.

london war eine große herausforderung essenstechnisch, das habt ihr mitbekommen…und ehrlich gesagt habe ich mich auch nicht so richtig fangen können seitdem.
es ist mir ein rätsel wie ich es schaffen soll im leben eine so schöne regelmäßigkeit und ruhe mit dem essen aufzubauen und dann zu verreisen und dann doch alles weiterhin in ruhe und gelassenheit hinzukriegen.

die gier nach essen war richtig wieder da und ist seitdem kaum unter kontrolle…habe auch zugenommen und die tendenz ist immer noch in diese richtung..
ich überlege einfach mal wieder eine rebootwoche einzulegen um den freien fall abzubremsen, denn ich möchte nicht das mühevoll geleistete komplett zunichte machen.
momentan bin ich krank…üble erkältung und ohrensausen dazu…hinzu kommen innere prozesse die mich ganz schön mitnehmen, die ich in der kürze grad aber nicht beschreiben kann..es ist viedl los, viel zu tun und ich brauche ruhe…schöner widerspruch!

bitte drückt mir die daumen, dass ich zu mir komme und dass ich den fall zumindest kurz anhalten kann um innezuhhalten und durchzuatmen…

ich sag euch, starke innere und äußere prozesse ohne zu viel essn krieg ich noch nicht hin 😯 

grüße euch vorerst von herzen und sag bis bald,

eure p.m.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.